Status der Kopplung DB0ELR zu DB0EMS

HINWEIS bezüglich der Kopplung DB0EMS-DB0ELR:
Die beliebte Kopplung zwischen den beiden analogen Emsland-Relais ist grundsätzlich wieder möglich. Leider gibt es noch einen Softwarefehler der eine Kopplung zwar möglich macht, diese aber bei jedem Relaisabfall des 2m DB0ELR Senders wieder aufhebt. Dieses SW-Problem wird in Kürze noch gelöst werden müssen. Die Gruppe rund um die IAO-Osnabrück hat hierzu aber bereits einen Lösungsweg gefunden. Danach kann man dann im Emsland auf beiden Bändern wieder einsteigen, so wie es beim alten System gewohnt war.

Die spätere EMS/ELR-Kopplung wird dann (gerade aufgrund der hohen Empfindlichkeit des 2m Relais bei Überreichweiten) von DB8WF koordiniert werden müssen.

Bitte noch etwas Geduld.

DB0ELR als neues System in Betrieb

DB0ELR als neues System in Betrieb:
Seit heute 28.12.2011 arbeitet das Relais DB0ELR mit neuer Technik. Wie bereits auf 70cm bei DB0EMS schon umgesetzt läuft DB0ELR nun auch auf Basis von SVXLINK Linux. Eine Kopplung zwischen DB0EMS und DB0ELR ist in Kürze realisiert. Sämtliche Einstellungen können nun per Remote Control von zu Hause erledigt werden.
Wie auch bei den andern Relais entstand DB0ELR in Teamwork zusammen mit der Gruppe aus Osnabrück (IAO-Osnabrück).

Besonderen Dank auch an die Helfer: DB8WF, DH1NH, DO5BFB, DJ4SH, DL7JW und besonders DO6NP

In Kürze wird DH1NH von den Arbeiten ein kleines youtube Video erstellen. Hier kann man einen Eindruck gewinnen, wieviel Arbeit das ganze letzendlich doch gemacht hat.

Wir sind nun aber besonders froh, daß der gesamte Umbau in diesem Jahr noch fertig gestellt werden konnte.

In den nächsten Tagen werden wir noch weitere Arbeiten an den Relaissystemen machen müssen. Bei Unregelmässigkeiten im Betrieb, liegt es daran.

Viel Spaß beim Betrieb über das neue System im Emsland

Danke an den OV Cloppenburg, i35 für die Unterstützung

Soeben haben wir einen sehr hohen Spendeneingang für die Emsland-Relais vom OV Cloppenburg, i35 bekommen.
Wir sehen das als Zeichen der Anerkennung in die Arbeit der Emsland – Relaiscrew. Die Relais dStar und analog inkl. APRS Digipeater versorgen auch den Bereich Cloppenburg.

Durch die Spende sind die laufenden Kosten(Internetanschluss) für das Jahr 2012 gedeckt.
Vielen Dank an den OV Cloppenburg, i35 und alle die gespendet haben.
Sowas sollte es öfters geben.

Falls der ein oder andere noch Weihnachtsgeld loswerden möchte, hier nochmal die

Kontonummer der Emslandrelais:
Sparkasse Leer/Wittmund
BLZ: 285 500 00
Kto. 150 049 997
Inhaber: IAF EMsland / Treuhand

Wir danken für Eure Spende
Das Emslandrelais-Team / i57

DB0ELD mit neuer Software

DB0ELD mit neuer Software: Auch bei unserem d-STar Relais wurden einige Änderungen gemacht. Das Relais arbeitet nun mit neuer Software für IRCDDB und mit neuer Repeater Software (Beide Versionen sind v.09.12.11). Bitte testet mal wie immer ausführlich. Falls der gewünschte Refelektor nicht geschaltet ist, kann dies jeder selber per Befehl machen.

Parameter DB0ELD:

  •  439,587.5 / -7,6MHz Shift
  • JO32SU Funkturm Sögel/Emsland
  • 110m über NN

HansaLink entwickelt sich zum erfolgreichen Projekt

HansaLink ist ein Zusammenschluss von Relais-Betreibern, die auf Basis einer ähnlichen Hardware-Plattform eine Vernetzung ihrer Umsetzer ermöglichen wollen. Ziel ist es, durch gekoppelte Relais-Funkstellen die Aktivität auf den Umsetzern zu steigern und Funkamateure zusammenzuführen. Der Name enstand, da die Idee in den Städten Bremen und Osnabrück geboren wurde, die über die sog. Hansalinie (BAB A1) miteinander verbunden sind.

Relais der Stufe-1 sind i.d.R. dauerhaft verbunden. Sie melden sich als Slaves an einem Master an. Die Vernetzung erfolgt ausschließlich über das HAMNET.

  • DB0OSN Stadt-Relais Osnabrück (Interessengemeinschaft Amateurfunk Osnabrück)
  • DB0OBK Relais OSnabrück (VFDB Z36 Osnabrück)
  • DB0SHG Süntelturm 
  • DB0DAM Damme 438,950 / Aufbau Dezember´2012

Relais der Stufe-2 schalten sich bei Bedarf zu. Hierfür wird z.Zt. noch eine Art EchoLink-Verbindung zum Master aufgebaut, wobei für die Audioübertragung anstelle des bei EchoLink verwendeten, schmalbandigen GSM-Codecs ein Speex-Codec verwendet wird, welcher das gesamte NF-Frequenzspektrum (i.d.R. 300-3000 Hz) überträgt. Die Komprimierung ist praktisch nicht hörbar.

  • DB0EMS Sögel/Emsland (I.A.F. Emsland)
  • DB0ELR Sögel/Emsland (I.A.F. Emsland) / Umbau Dezember´2012
  • DB0BI Bielefeld
  • DB0HFT Bremen / Aufbau Januar´2012

Für den Fall Emsland sind ab 2012 DB0EMS und DB0ELR dauerhaft verbunden.

Farben:

  • rot : noch nicht in Betrieb, es wird daran gearbeitet
  • grün: in Betrieb QSOs laufen hier bereits
  • orange: Planungsphase

2m Relais Emsland DB0ELR bald auch mit neuer Steuerung

DB0ELR – es geht voran: Der Neuaufbau des neuen 2m Emslandrelais macht große Fortschritte. In der kommende Woche vor Weihnachten, werden erste Tests auf dem Labortisch gemacht. Danach werden wir dann einen Aufbau am Standort wagen. Sollte alles klappen könnte das neue DB0ELR Relais noch in diesem Jahr ans Netz gehen. Damit verbunden auch eine Kopplung mit dem bereits umgebauten 70cm Relais DB0EMS.

 

Kühlungssystem: Ein wenig testen müssen wir noch die Temperaturentwicklung des Senders. Wir haben wie im Bild gezeigt zwar Lüfter an der Rückseite des 2m Einschubs, wissen aber noch nicht, ob diese ausreichen. Zusätzlich wurde nun innerhalb des Gehäuses noch ein weiterer Lüfter integriert. Beim aktuell eingebauten 2m Relais haben wir deutlich größere Lüfter eingesetzt. Die Praxis wird es zeigen, ob wir beim neuen Konzept für genügend Luftzirkulation sorgen können!

sehr gute Amateurfunk-Infrastruktur: Das Emsland hat mit dem Neubau des 2m Relais eine hervorragende Infrastruktur bezgl. der analogen Relais. Durch den Aufbau auf Basis von Linux (SVXLink) sind diverse neue Möglichkeiten hinzu gekommen. Beide Relais (2m/70cm) sind weltweit 24 Stunden erreichbar. Durch die Unterstützung von jungen Amateuren aus dem Emsland (hier seien DJ4SH und DH1NH genannt) sind wir in der Lage auch die Linux Welt in unsere Amaterfunk Projekte einfliessen zu lassen.

Sobald der Aufbau Termin feststeht werden wir hier berichten. Durch den Aufbau des DB0ELR Systems bekommt das geplante HansaLink Projekt eine weitere Relaisstelle hinzu. Das Projekt HansaLink wird mehr und mehr ein reales, erfolgreiches Projekt.

Mechanische Arbeiten für den Neubau von DB0ELR abgeschlossen!

DB0ELR – 2m Relais EmsLand Infos: Die ersten mechanischen Arbeiten für den Neubau von DB0ELR sind soweit fertig gestellt. Zur Zeit arbeitet Simon, DJ4SH an der Interface Leiterplatte und wartet noch auf eine Bestellung von Reichelt. Nachdem die Interface Leiterplatte fertig und getestet ist, wird sie in die Mechanik integriert und verdrahtet. Das neue Relais wird dann noch einmal ausführlich mit allen Komponenten getestet bevor es zum Aufbau bzw. Tausch gegen das alte DB0ELR Relais kommt. Der Umbau wird von Simon, DJ4SH und Niklas, DH1NH vor Ort in Sögel vorgenommen. Mit der Zusammenschaltung beider Relais (DB0EMS und DB0ELR) ist zwischen den Feiertagen zu rechnen.

Wir werden immer wieder aktuelle Bilder zum Aufbaustand unter folgendem Link ablegen:

HIER: Aktueller Stand des Umbaus des 2m Relais DB0ELR