DB0EMS z.Z. offline – wir arbeiten!

Im Zuge der Umbauarbeiten ist DB0EMS (439,400) z.Z. nicht on-Air. Simon, DJ4SH und Hans, DB8WF werden das Relais so schnell wie möglich (Sonntag abend) wieder in Betrieb nehmen. Alle anderen Relais (145,7875 und 439,5875) stehen wie gewohnt zur Verfügung.
Die Umbauarbeiten werden noch einige Tage dauern. Der nächste Schritt ist der Aufbau der ATV und DLR Antennen.
Vielen Dank für Euer Verständniss.

Arbeiten im Mai bei den Emslandrelais

In den kommenden Wochen werden weitere Arbeiten an den Emslandrelais durchgeführt.
Unter anderem sind folgende Arbeiten im Mai geplant:

– Verbesserung des Videoservers(DH0SK)
– Aufbau der Antenne für das 23cm ATV-Relais (DH1NH, DO5BFB, DH0SK))
– Aufbau der Antenne für das DLR Projekt (DH1NH, DO5BFB, DH0SK))
– Inbetriebnahme des DLR AIS Empfängers vor Ort (DLR-Bremen)
– Umbau der Notstrom Batterien (DJ7EP)
– Umbau Relaisschrank (DB8WF, DJ7EP, DH0SK)
– weitere Verbesserungen

Während der intensiven Arbeiten kann es zu kurzen Abschaltungen der Relais kommen.

DB0EMS nun wieder mit voller Leistung

Seit gestern arbeitet DB0EMS (439,400MHz) wieder mit voller Leistung. Nach Meldungen von DL9BAP und später weiteren OM´s das die Feldstärke des analogen 70cm Emslandrelais zurückgegangen ist, haben wir gestern zusammen mit Bruno, DJ7EP die HF Ausgangsleistungs nachgemessen. In der Tat waren es direkt hinter der Endstufe noch ca. 2Watt – nach Filter und Sender-Koppler müssten dann so ungefähr 800mW an der Antenne gewesen sein. Dennoch war DB0EMS noch überall recht gut zu hören. Wir haben nun die Endstufe getauscht und DB0EMS ist seit gestern abend wieder mit gewohnter Leistung in der Luft. Danke für die Meldungen an DL9BAP und weitere OM´s die die Parameter des Relais immer aufmerksam beobachten! Nur wenn alle mitarbeiten können wir das Relais technisch immer im einwandfreien Zustand halten.

Erste Erfahrungen mit DV-Board

Seit einigen Tagen haben wir nur das neue dv-Board testweise in Betrieb. DB0ELD arbeitet aber weiterhin mit der d-Star Relais Lösung nach G4KLX. Dennoch haben wir nun ein Testsystem des DV-Boards aufgebaut um Erfahrungen zu sammeln. Der Betrieb mit diesem Board gestaltet sich sehr einfach – auch die zugehörige Software lässt sich problemlos bedienen. Zusätzlich wurde noch ein Gehäuse mit Front RX/TX LEDs angefertigt um den Status des d-Star Relais oder Hotspots zu erkennen. Zur Zeit wird die kleine Box bei DH0SK in Bocholt genutzt um einen direkten Zugriff auf DB0ELD im Emsland zu haben. Mit der DV-Box ist d-Star nun wieder um längen einfacher geworden und man hört täglich neue OM´s die in d-Star aktiv werden. DB0ELD ist meist auf den DCS001C (Deutschland) geschaltet, wo auch sehr reger Funkbetrieb herrscht. Weiter Infos zu dem neuen Board auf den i57 OV Abenden. In Kürze wird es dort auch eine praktische Vorführung des neuen d-Star Systems geben.