Arbeiten an den Emslandrelais

Am Samstag wurde der Notstromeinschub bei den Emslandrelais wieder montiert. Zuvor gab es einige Probleme mit den Sicherungen die über 10Jahre einwandfrei ihren Dienst getan haben. Hans, DG7JT hat den Einschub komplett überholt und einen Arduino zur besseren Steuerung und Überwachung der Batterie und Netzspannungen montiert. Zusätzlich hat dieser nun einen Ausgang als Videotelemetrie. Diese Videotelemetrie wird auf dem Videoserver der Emslandrelais nun eingeblendet und zeigt die aktuellen Spannungs und Temperaturwerte des Einschubs.

Leider gab es aber immer noch leichte Probleme beim automatischen Umschalten von Netz auf Batterie Notstrom. Hier wird sich das Relaisteam noch weitere Gedanken machen müssen, wie man diese Problematik lösen kann.

Durch Einbau einer weiteren Überwachungskamera, welche auf die Schränke zeigt, kann man nun noch besser Fehler analysieren.

Weitere Infos folgen, sobald der Notstromeinschub nochmals umgebaut werden muss, um auch die letzten Probleme in der Umschaltung zu beseitigen. Wir Danken Bruno, DJ7EP / Hans, DG7JT / Simon, DJ4SH und Kai, DH0SK für den Einsatz.

Schreibe einen Kommentar