Category: ‘Relais’

DB0NN derzeit nicht im HansaLink

2. Mai 2014 Posted by DO6NP

Am Standort von DB0NN gab es leider vor einigen Tagen einen Blitzschaden. Glücklicherweise ist weder das 2-m- noch das 70-cm-Relais hiervon betroffen. Leider jedoch die Internetversorgung, über welche wir das Relais vorübergehend an den HansaLink angeschlossen hatten.

Wann DB0NN wieder in den HansaLink zurückkehren wird ist derzeit ungeklärt, da erst einmal festgestellt werden muss, welche Komponenten betroffen sind (Router, Leitungen etc.) und wie diese repariert werden können. Durch den Feiertag am 01. Mai und das kommende Wochenende wird sich dies sicherlich noch ein wenig verzögern. Bit dahin arbeitet DB0NN im Stand-alone-Betrieb.

Unterdessen hoffen wir, baldmöglichst auch HAMNET in Verden für einen ersten Test aufbauen zu können. Verständlicherweise muss der Standortbetreiber jedoch nun zunächst die eigenen Dinge in Ordnung bringen, bevor der Amateurfunk wieder an die Reihe kommt. In diesem Sinne bitte Reinhard, DB2XX, als Verantwortlicher von DB0NN noch um ein wenig Geduld.

Software update bei DB0ELR

21. April 2014 Posted by DH0SK

DB0ELR mit neuem update

Seit heute arbeitet DB0ELR/Hansalink mit neuer Software. Bitte kontrolliert mal das Verhalten des im Hansalink befindlichen 2m Relais.

Danke an Simon, DJ4SH und Bruno, DJ7EP vom Emsland Relaisteam.

Ausfall des Servers bei DB0OSN

20. April 2014 Posted by DO6NP

Der Server bei DB0OSN, der die Zusammenschaltung der FM-Relais des HansaLinks steuert,  war am heutigen Sonntagmorgen ausgefallen. Eine erste Überprüfung der HAMNET-Verbindungen zeigte, dass diese Wege funktionierten.

Nach einer Telefonkonferenz von Nils, DO6NP, und Tobias, DO6DD, konnte der Fehler gefunden und korrigiert werden. Offenbar stand dieser im Zusammenhang mit dem am heutigen Ostersonntag nicht geplanten Rundspruch, wodurch sich ein Fehler eingeschlichen hatte. Es sollte nun alles wieder wie gewohnt funktionieren.

Tagung der Sysops automatischer Stationen in Sögel

14. April 2014 Posted by DH0SK

Insgesamt war es eine besonders gelungene Veranstaltung mit diversen Themen aus dem Bereich der automatischen Relaisstellen.

Besonders schön, dass wir eine solche Veranstaltung ins Emsland holen konnten.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei folgende Personen ausdrücklich für die hervorragende Planung und Mitarbeit bedanken:

- Magret Janssen für den hervorragenden Kuchen – es war ganz ganz große Klasse!

- Hermann, DD4BD der es möcglich gemacht hat die Räumlichkeiten zu organisieren – perfekt gelaufen!

- Bruno DJ7EP für die Vorarbeit am Relaiscontainer.

- und danke an alle weiteren Helfer – ohne deren Hilfe wir eine soche Veranstaltung in diesem Rahmen nicht durchführen konnten!

Spenden für die Emslandrelais

31. Oktober 2013 Posted by DH0SK

Wir möchten uns bei allen Spendern im Namen des Emsland-Relaisteams herzlich bedanken!

aktuelle Spendeneingänge für 2013 von:
DK2BE, DH0SK, DG4BRT, DG5BE, DO4MLG

Um weiterhin, auch für das kommende Jahr, die Stromkosten, Standortkosten, Internetkosten und Betriebskostn der Emslandrelais decken zu können, freuen wir uns bsonders über Spenden in 2013. Wir möchten das Jahr mit positiven Relas-Kontostand beenden!

Spendenkonto:
Sparkasse Leer/Wittmund
BLZ: 285 500 00
Kto.: 150 049 997
Inh: IAF Emsland

Aktuelle Projekte 2013:
– DB0PTW 23cm FM Relais
– DB0EMS APRS Digi mit Raspberry Pi

DB0SHG wieder am HansaLink angebunden

10. September 2013 Posted by DO6NP

Seit Sonntag, den 08.09. ist DB0SHG zunächst testweise wieder an den HansaLink angebunden. Nachdem das Relais einen neuen Steuerrechner erhalten hat, wurde es am Sonntag von Hartmut am Standort auf dem Süntelturm trotz schlchten Wetters installiert und arbeitet auf Anhieb. Zuvor war das Relais von Hartmut mit einem neuen Rechner versehen worden, der anschließend in Osnabrück konfiguriert und hinsichtlich der Relais-Software aktualisiert wurde.

Bislang stimmen uns Übertragungs- und Klangqualität äußerst optimistisch, allerdings wurden bei Tests zeitweise noch Störgeräusche beobachtet, deren Ursprung noch nicht ermittelt werden konnte. Wir bezeichnen den Status daher zunächst mal als Test.

Wir würden uns sehr über Empfangsberichte freuen! Diese können auch als Kommentar auf diese Nachricht hinterlassen werden.

Super Bedingungen via Emslandrelais

12. Juli 2013 Posted by DH0SK

Hochdruckwetterlage und Super Bdingungen via Emslandrelais
Zur Zeit haben wir besonders gute Bedingungen aufgrund de Hochdruckwetterlage über die Emslandrelais 439,400MHz und 145,787.5MHz.
Es sind bereits Stationen aus LA-Norwegen, GB-England und OZ-Dänemark gearbeitet worden.
Schaut mal rein es geht hervorragend und macht richtig Spaß.

Wetter bei den aktuellen Inversions Überreichweiten:
Eine Hochdruckzone über West- und Mitteleuropa sorgt für meist schönes, trockenes und warmes Wetter in Deutschland. Lediglich ganz im Süden lagert noch etwas feuchtere Luft. GEWITTER:Heute Nachmittag und am Abend besteht am Alpenrand oder auch im Bereich des Schwarzwaldes ein geringes Gewitterrisiko. Dabei sind lokal eng begrenzt STARKREGEN, kleinkörniger HAGEL und STÜRMISCHE BÖEN möglich. Auch am Mittwochnachmittag können sich im äußersten Süden erneut vereinzelt Gewitter mit STARKREGEN bilden.WIND:Im Laufe der Nacht zum Mittwoch frischt der Nordwestwind an der nordfriesischen Küste und auf Fehmarn auf, sodass dann einzelne Böen um 55 km/h (Bft 7). Auch am Mittwoch muss im Tagesverlauf an den Küsten mit Windböen um 55 km/h gerechnet werden.

DX-Aktivität auf dem HansaLink

9. Juli 2013 Posted by DO6NP

Aufgrund der aktuellen Großwetterlage sind die Bedingungen insbesondere auf 2 m derzeit stark angehoben. Aus diesem Grund wird der HansaLink derzeit in den Abend- und frühen Morgenstunden zu einer DX-Zentrale.
So schön dies für Funkamateure ist, bringt es doch leider auch einige Schattenseiten mit sich. So musste der HansaLink am heutigen Dienstag zwischenzeitlich kurz getrennt werden, um dem Chaos von sich überlagernder QSO einigermaßen Herr zu werden.
Leider sind die Relais DB0DAM sowie DB0ELR momentan stark gestört. Daher können diese beiden Relais derzeit nur mit einem Subton von 123 Hz auf der Eingabe genutzt werden. Das Öffnen mittels 1750-Hz-Rufton oder senden ohne Subton ist leider nicht möglich.
Übrigens sollte dieser Subton vorsorglich auch bei allen anderen HansaLink-Relais genutzt werden. Im Falle von Störungen behelfen wir uns mit dem zwangsweisen Zuschalten des Subtons. Zu allen anderen Zeiten kann der Subton aber natürlich trotzdem genutzt werden und der 1750-Hz-Rufton kann dann entfallen.
Sobald die Störungen entfallen werden wir die Umsetzer natürlich wieder auf Normalbetrieb zurücksetzen, um es insbesondere durchreisenden Mobilisten einfacher zu machen.
Wir wünschen allen Nutzern viel Spaß bei den tollen Conds!

DB0NN mit neuer Endstufe

27. Juni 2013 Posted by DO6NP

Dank der schnellen Arbeit von Reinhard, DB2XX, ist DB0NN bereits seit gestern (= Mittwoch) am Nachmittag wieder mit gewohnter Leistung qrv. Da die Endstufe nicht ohne weiteres zu reparieren war, wurde von ihm ein glücklicherweise vorhandener Ersatz an die räumlichen Gegebenheiten im Schrank angepasst und in Betrieb genommen. Weiterhin allen Nutzern viel Spaß!

Ausfall der Endstufe bei DB0NN

25. Juni 2013 Posted by DO6NP

Nach nur drei Tagen Betrieb mit der neuen Relais-Technik hat die Sendeenstufe von DB0NN leider am gestrigen Montagabend ihren Dienst quittiert. Zuvor hatte sie 1,5 Jahre einwandfrei funktioniert. Zwischenzeitlich ging weniger als 1 W Leistung in das Antennenkabel hoch zur Antenne.
Mittlerweile wurde die Endstufe von Reinhard, DB2XX, ausgebaut und überprüft. Offenbar hat der Leistungstransistor die Rente eingereicht. Derzeit arbeitet das Relais mit reiner Senderausgangsleistung, sodass am Fußpunkt der Antenne natürlich deutlich weniger Leistung als normal anliegt.
Wir hoffen, dass die Endstufe bald ersetzt werden kann. Weitere Infos in Kürze.