Echolink bei DB0EMS/DB0ELR zur Zeit eingeschränkt

Zur Zeit sind wir dabei das Echolinksystem bei DB0EMS/DB0ELR etwas leistungsstärker zu machen.

Der Rechner arbeitet zur Zeit mit einem Mini-ITX Board in 19Zoll Technik.

Das Board ist ein VB7001G (viaEpia) und die neue Software ist mittlerweile so mächtig, daß der Rechner nicht mehr nachkommt (Wettermeldungen usw.).

Es ist öfters schon zum Ausfall aufgrund Systemüberlastung gekommen.

Wir wollten nun ein neues Board anschaffen und einbauen.

Also VB7001G gegen ein
INTEL D945GCLF2 MINI ITX MAINBOARD MIT INTEL DUALCORE ATOM 330 CPU

Wer sich mit den Systemen gut auskennt sollte mir mal kurz eine Info geben, ob wir damit die Leistungs steigern können bzw, ob es noch was besseres gibt.

Wer kann die beiden Boards vergleichen und eine Infos geben, ob die Neu-Investition (86€) lohnt?
Auch für die d-Star Anwendung soll ein solches Board in ein 19Zoll Gehäuse zum Einsatz kommen.

Bitte mal ein Feedback, damit wir bestellen können.

Emslandrelais wieder voll funktionsfähig

Nach langer Pause sind die beiden Relais DB0EMS und DB0ELR wieder voll funktionsfähig.
Am heutigen Freitag, 12.02.2010 waren Kai, DH0SK und Florian, DO5BFB in Sögel vor Ort und haben das 2m Relais nach längerer Wartungspause wieder eingesetzt. Zusätzlich wurde eine neue PA für das 70cm Relais eingebaut.
Bislang funktionieren beide Relais einwandfrei. Wir hoffen dass das nun auch für längere Zeit so bleibt.

Die Lautstärke auf DB0ELR ist wieder in Ordnung, nur die Lautstärke der Koppelung zu DB0EMS bedarf noch einer Feinjustierung, die bei den Minusgraden nicht durchgeführt werden konnte.

Wir hoffen nun wieder auf eine lange, störungsfreie Zeit um uns voll auf unser DSTAR Projekt zu konzentrieren.

DB0ELR: aktueller Stand der Arbeiten am 2m Relais

DB0ELR aktueller Stand:
Zur Zeit arbeitet DB0ELR nur mit einem Ersatzsender als Ausgabe (Übertragung von DB0EMS). Wir arbeiten intensiv daran DB0ELR wieder in Kürze in Betrieb nehmen zu können. Auch wollen wir die Zeit nutzen weitere Verbesserungen einzubauen. Zwei neue NF-Verstärker und ein neuer CTCSS und 1750Hz Auswerter sind bereits eingebaut worden.
Geplant ist weiterhin noch:
– eine bessere Lüftersteuerrung
– zusätzliche NF Inputs (10m)
– NF Frequenzgang anpassen
Wann alles fertig ist, hängt stark von der Zeit ab die wir einbringen können. Geplant ist aber, daß DB0ELR möglichst schnell wieder ´on Air´ ist.